Was steckt ihr Euch alles in den Arsch, die Möse…

...und als Mann in den Schwanz?

Was haben der Arsch, die Möse und der Schwanz gemeinsam?

Alle samt enthalten eine Öffnung, aus der im Normalfall nur was rauskommt. Wie bei allem, wo etwas herauskommt, kann man aber im Regelfall auch was reinschieben. In der Regel sind das bei uns Menschen natürlich der Hinteraus- respektive Hintereingang und die Muschi.

Aber auch in den Penis kann man dank der Harnröhre etwas reinschieben!

Eher eine der üblichen Dinge, die man(n) sich vaginal oder anal einführt: Eine Gurke

 

 

 

 

 

Was man jeweils reinschiebt, kommt natürlich auch auf die eigene Veranlagung respektive auf die Experimentierfreudigkeit des einzelnen an. Das kann von Soft bis Extrem gehen. Üblich sind beim Arsch und der Muschi ausser dem Riemen bekanntlich Dildos und Vibratoren.

Für diese beiden Öffnungen gern genommen werden auch Obst und Gemüse. Aber viele führen sich – und da fängt es dann vor allem bezüglich des Arschlochs schon an ein wenig ‘Härter’ zu werden – auch Flaschen in den verschiedensten Größen und Formen ein.

Beim Schwanz gibt es für die ‘Vorsichtigen’ eigentlich nur die Dilatoren. Vorsichtig vor allem in der Form zu verstehen, das es hier zwar auch Steigerungsmöglichkeiten hinsichtlich des Durchmessers bis zum Bersten gibt, aber die Verwendung der Geräte an sich ist nicht unbedingt von Natur aus gefährlich!

Anders sieht es da naturgemäß mit anderen ‘Werkzeugen’ aus. Wobei man das Wort Werkzeuge hier durchaus wörtlich nehmen kann!

Gehört sicher schon zu den Extremen Dingen, die man sich in die Harnröhre schieben kann: Ein Schraubendreher

 

Man(n) kann sich hier nämlich auch Schraubendreher, Löffel- ,Gabel- und Messergriffe und vieles mehr einführen. Wobei es, sollte man das probieren wollen, bei ersterem anzuraten ist, hier Kreuzschlitz-Schraubendreher zu verwenden und keine Schlitzschraubendreher. Der Grund dürfte einleuchten: Mit dem Schlitzschraubendreher ist sehr schnell die Gefahr gegeben, das die Harnröhre durch die spitzen Ecken in Mitleidenschaft gezogen wird.

Was steckt ihr Euch so alles in Eure unteren Körperöffnungen? Seid ihr da experimentierfreudig und nehmt, was man im Haushalt so finden kann. Oder geht ihr eher auf Nummer sicher, in dem ihr nur Produkte aus dem Sexshop für Eure Freuden verwendet?

Stopft ihr Frauen Euch Eure Löcher auch mit anderen Dingen als nur mit einem Schwanz

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Schiebt ihr Männer Euch was in die Körperöffnungen?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

An die Frauen: Wenn ihr Euch was reinschiebt, was ist das?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...

Was schiebt ihr männlichen Leser Euch rein?

Ergebnisse anzeigen

Loading ... Loading ...
VN:F [1.9.22_1171]
Hat Dir der Artikel gefallen?
Rating: 1.0/5 (1 Bewertung cast)
Was steckt ihr Euch alles in den Arsch, die Möse..., 1.0 out of 5 based on 1 rating
  • Ich bin ein Ü40ger, 1,86 m großer 'Kerl', mit einem Faible für ältere Frauen und große Titten. Ideal ist, wenn beides zusammentrifft! Bin auch Bi-Interessiert und habe im Juni 2014 meinen ersten Schwanz geblasen. Der erste Fick hingegen steht noch aus. Weitere Infos gefällig? Die erfahrt ihr hier

    Kommentar schreiben






    This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg